1:1 Sessions
Traumasensibles Coaching und Nervensystembalance

1:1 Sessions
Traumasensibles
Coaching und
Nervensystem-balance

"Ich glaube daran, dass das größte Geschenk, dass ich von jemandem empfangen kann, das ist, gesehen, gehört, verstanden und berührt zu werden. Das größte Geschenk, das ich geben kann, ist, den anderen zu sehen, zu hören, zu verstehen und zu berühren. Wenn das geschieht, entsteht KONTAKT."

Virginia Satir

Mach es dir zur Gewohnheit, auf deine Gefühle zu achten. Sie geben dir Hinweise auf deine erfüllten und unerfüllten Bedürfnisse und auf den Zustand deines Nervensystems.

Du musst deine Wege nicht alleine gehen. Meld dich gerne bei mir, wenn du Unterstützung und Wegbegleitung braucht.

Deine immer wiederkehrenden Themen sind nicht mit dem Verstand zu lösen, wenn sie Ausdruck eines dysregulierten Nervensystems sind.

Der Zustand deines Autonomen Nervensystems beeinflusst alles

Wie du die Welt wahrnimmst. Wie glücklich oder niedergeschlagen du dich fühlst. Wie du deine Vergangenheit bewertest und deine Zukunft siehst. Wieviel Energie du hast bzw. wie erschöpft du bist. Wie du in Kontakt mit dir selbst und anderen Menschen sein kannst. Wieviel oder wie wenig du Zugang zu deinen Gefühlen hast und wie du diese regulieren kannst. Wieviel Sicherheit und Verbundenheit du spürst. Und auch deine Zellen, deine Verdauung, dein Schlaf, dein Immunsystem und viele andere Körpervorgänge werden entscheidend von deinem Nervensystem beeinflusst und gesteuert.

Alles, was du in deinem bisherigen Leben erlebt hast, prägt den Zustand deines Autonomen Nervensystems. Das gilt für Stress und traumatische Erlebnisse ebenso wie für Ressourcen und nährende Erfahrungen.

Für ganzheitliches Wohlbefinden auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene liegt der Schlüssel in der Arbeit mit deinem Nervensystem.

Wenn du es schaffst, deinen Kopf einen Moment lang leiser zu drehen, hast du die Chance, zu hören, was deine Seele sagt.

Wann 1:1 Coaching und Begleitung dir helfen können:

Wenn wir uns selbst nicht mehr gut regulieren können, wenn der Zugang zu unserer Kraft, Intuition oder unseren Gefühlen schwerfällt, wenn wir traumatische oder belastende Zeiten erleben oder erlebt haben, dann ist das Wichtigste, dass wir nicht allein sind.

Wir sind zutiefst soziale Wesen, und Co-Regulation ist besonders in schwierigen Lebensphasen essenziell.

In meinen Coachings arbeite ich grundsätzlich traumasensibel und bin mit all meiner Aufmerksamkeit für dich da.

Dabei nehmen wir uns so viel Zeit, wie du brauchst. Einzelne Termine sind genauso möglich wie regelmäßige Begleitung über einen längeren Zeitraum.

Co-Regulation bedeutet Sicherheit, Verbindung, Entlastung und neue Perspektiven.

Mein Ziel ist es, dich zu unterstützen, dich immer mehr mit dir selbst zu verbinden – um deine Gefühle zu ordnen, deinen Kopf zur Ruhe zu bringen und dein kreatives Potenzial *wieder * zu erkennen und zu leben.

Wahre Veränderung entsteht, wenn du deine inneren Mechanismen nicht nur verstehst, sondern sie zu deinen Verbündeten machst.

Wir arbeiten mit 2 Prinzipien:

1. Top-Down. Wissen und Verstehen

Du bekommst von mir Nervensystemwissen, das für dich zum Verständnis deiner ganz persönlichen Situation wichtig ist – immer in kleinen, gut verdaulichen Portionen. So lernst du, die Zustände deines Nervensystems zu erkennen und deine Gefühle, Körperempfindungen und Reaktionen immer besser zu lesen und zu interpretieren. Du erhältst gewissermaßen die Landkarte, mit deren Hilfe du erst mit meiner Unterstützung und dann zunehmend selbständig durch deine autonomen Zustände navigieren lernst, um immer mehr in deiner Selbsterkenntnis und Selbstermächtigung zu wachsen und versehrte Anteile in dir sanft und nachhaltig zu integrieren.

2. Bottom-up: NeuroEmbodiment

In diesem Schritt stellen wir die Verbindung zwischen kognitivem Wissen und dem physischen Aspekt des Nervensystems her.
Wir arbeiten mit dem Körper, denn das Autonome Nervensystem ist Teil des physischen Körpers.
Durch einfache somatische Übungen erreichen wir somit tiefe und nachhaltige Regulation.
Ergänzend dazu arbeite ich gerne mit Systemischen Aufstellungen, Energetischer Körperarbeit und Methoden der Tanz- und Körpertherapie.

Honorar

Ich arbeite in Ruhe und mit voller Aufmerksamkeit mit dir, weil ich der Überzeugung bin, dass Prozesse Raum brauchen.Deshalb nehme ich mir für unsere Termine soviel Zeit wie nötig.

Mein Honorar beträgt: